Veranstaltungen - wsv

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Hier eine Übersicht unserer Veranstaltungen, die sich der WSV 1923 als Ziel gestellt hat. Kurzfristige Veränderungen sind aus verschiedenen Gründen immer möglich, also immer mal wieder reinschauen!
 Wir sind auch in “facebook” unter “wsv1923” erreichbar.



2 0 1 7
12.2.2017 Wintersporttag
Der Wintersporttag 2017 war wieder ein voller Erfolg. Bei kalten Temperaturen kamen viele wintersportbegeisterte Zuschauer in den Papengrund. Beim Rodeln, Bratwurstessen, Lasergewehrschiessen,dem ersten Sprung mit Sprungski oder beim Quiz konnte man sich betätigen. Als besonderen Gast konnten wir den ehemaligen Olympiasieger Helmut Recknagel begrüßen.
Schon am Donnerstag  rodelten die Kindergartenkinder um die Wette  und am Freitag trugen die Schulklassen ihre Wettkämpfe aus.

2 0 1 6




2 0 1 5
Unterkunftsmöglichkeit und Preise werden auf Anfrage (info@wsv1923.de) gern zugesendet.
We send you possibilities of accommodation and prices by questioning (info@wsv1923.de)
 
31.10. bis 01.11.2015
Offene Landesmeisterschaft / mit Inliner (Altranft)
Ergebnisliste

06.06.2015
Trainingsspringen am Abend zur Turmnacht
geplante Trainingssprünge gegen ca.09:00  -  ca.14:00  -  ca.18:00 Uhr



15.02.2015
Märkischer Wintersporttag

Wintersporttag erstmals ohne Schnee
MOZ vom 16.02.2015
Bad Freienwalde (sg) "Obwohl wir seit 14 Jahren den ersten Wintersporttag ohne Schnee haben, sind wir mit 
der Besucherzahl höchst zufrieden", sagte Dieter Bosse, Vorsitzender des Wintersportvereins Bad Freienwalde 
am Sonntag. "Wir haben ein Traumwetter und Traumtemperaturen - alles ist perfekt." Seiner Schätzung nach seien es mehr als 1000 Besucher. 80 bis 85 Prozent seien von außerhalb.
Wer einen Sprung wagen wollte, konnte sich kostenlos Ski und Helm ausleihen. Wie Dominic Scharf aus Eberswalde, der im Internet vom Schnupperspringen gelesen hatte. Nachdem der 19-Jährige ein paar Sprünge vom Sprunghügel auf dem Gegenhang absolviert hatte, wagte er den Wechsel auf die Zehn-Meter-Schanze. 
"Ich habe bisher nur Skilanglauf gemacht und springe das erste Mal", berichtete der 19-Jährige. Auch Linea Raab (15) aus Caputh hatte "Blut" geleckt und sprang mit großem Eifer von der Zehn-Meter-Schanze. WSV-Trainer Stefan Wiedmann gab den Neulingen Tipps für den perfekten Sprung.
Auch am Biathlon-Laser-Gewehr gab es lange Schlangen. Jeder wollte mal probieren, wie Anja Czyzewski aus 
Berlin-Karow, die drei von fünf Scheiben traf. Als Schützenkönige wurden bei den Männern Ricky Strauß, bei 
den Frauen Claudia Springer und bei den Kindern Tobias Luttenberger ermittelt. Viele Eltern wie Kristin Warsany und Tocher Kira (2) aus Angermünde nutzten die Möglichkeit auf Schlitten mit Skiern den Hang der Zehn- oder 
20-Meter-Schanzer herunterzurutschen. Viele Schaulustige beobachteten bei kalten oder heißen Getränken die Springer. Anstehen hieß es am Grillstand, wo die WSV-Mitglieder Klaus-Ulrich Götze und Gerhard Groß Thüringer Rostbratwürste brutzelten.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü