Jugendarbeit/Erfolge - wsv

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


2017
Landesmeisterschaft Langlauf
Bei der Landesmeisterschaft im Langlauf vom 21/22.1. erzielten die Sportler sehr gute vordere Plätze. Beim Vielseitigkeitslauf wurde Max Unglaube Landesmeister, Moritz Terei Dritter, Hugo Meisel Vierter und Nico Husnullin Fünfter. Florian Fechner wurde in seiner Altersklasse Zweiter. Beim Lauf im klassischen Stil wurden folgende Plätze erzielt: Florian Fechner 3., Max Unglaube Landesmeister, Moritz Terei 3. Hugo Meisel 4., Nico Husnullin 5. 
Im freien Stil wurde Stefan Wiedmann Landesmeister, Florian Fechner 4.  , Moritz Terei Landesmeister,Max Unglaube 2., Hugo Meisel 4. Nico Hussnullin  5 der Landesmeisterschaft.

Skispringer nahmen am Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Nesselwang/Füssen teil
Vom 19.-23.2.2017 nahmen unsere Skispringer Orlando Löffler, Moritz Terei, Hugo Meisel und Max Unglaube am Finale in Nesselwang teil.
Bei dem Finale nahmen die besten Sportler der Jahrgänge 2006/07 teil. In der Disziplin Spezialsprung -Einzel-und Mannschaftswertung- wurden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Im Einzel errang Max einen hervorragenden 15. Platz. Im Probesprung erreichte Max die weiteste Weite. Überrascht davon, konnte er im Wettkampf diese Weite nicht erreichen. Aber das gehört sicher zum Lernprozess eines Sportlers und Max wird das sicher verkraften und es wird ihn weiter bringen. Moritz erreichte ebenfalls einen guten 29. Platz von 56 teilnehmenden Sportlern in ihrer Altersklasse. Hugo Meisel hatte etwas Pech, da er im ersten Durchgang stürzte und so eine bessere Platzierung verpasste. Er erreichte den 53 Platz und Orlando den 55. Im Mannschaftsspringen erreichte die Mannschaft einen 13. Platz von 19 teilnehmenden Mannschaften. Leistungsmäßig wäre sicherlich mehr drin gewesen, aber der Trainer zeigte sich trotzdem zufrieden.  


2016
Pfingstspringen Bischofsgrün

Thüringer Schülercup Schmiedefeld am 03.10.2016  

WSV Sportler Moritz Terei gewinnt Thüringer Schülercup in der Nordischen Kombination

Trainingslager während der Sommerferien in Thüringen

Teilnahme an "Jugend trainiert für Olympia"
JTFO/JTFP – Das Winterfinale 2016 – Tag 2 – Die Exoten.
 (Hauptstadtsport.tv-12. Video)


2015
 
 Bad Freienwalder Skispringer überzeugen in Thüringen
Zum Abschluss der Sommerferien fand im Thüringischen Biberschlag für die Sportler des WSV 1923 Bad Freienwalde e.V. ein Trainingslager vom 26.8.-30.8.15 statt. Höhepunkt war am letzten Samstag der Ferien die Teilnahme am Wettkampf der Thüringer Rangliste in Biberschlag.
Neben zahlreichen Sprüngen in Biberschlag und Schmiedefeld wurden auch viele Kilometer gelaufen, um die Ausdauer zu trainieren.Zudem besuchten wir einen Glasbläser in Gehlberg und das Oberhofer Schwimmbad. Einmal in Oberhof wurde natürlich auch die Chance genutzt, die vor Kurzem neu eröffnete K120 Großschanze zu bestaunen.
Nachdem die WSV-Sportler gut trainiert hatten, gingen sie aufgeregt in den Wettkampf. Da dieser ein Nordischer Kombinationswettkampf war, wurde auch gelaufen. Der Lauf bestand aus einem sehr anspruchsvollen Crosslauf und wurde als erstes durchgeführt. Dabei konnten sich die WSV-Sportler gute Ausgangspositionen sichern, die sie dann im Springen verteidigen mussten und dies gelang auch.
Vier von sechs WSV- Adlern schafften in ihren Altersklassen den Sprung aufs Podest, zwei von ihnen, Merlin Elske und Sean Korte gelang sogar der Sieg! Dazu belegten Moritz Terei und Hugo Meisel den 2. und 3. Platz.  
 
Merlin Elske beim Training

v.l.n.r.: Moritz Eckstein, Hugo Meisel, Sean Korte, Moritz Terei, Merlin u. Jonas Elske 

v.l.n.r.: Jonas u. Merlin Elske, Moritz Eckstein, Sean Korte, Stefan Wiedmann, Hugo Meisel, Moritz Terei

v.l.n.r.: Moritz Terei u. Hugo Meisel 

Sportler beim warm machen

Hugo Meisel beim Training
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü